FANDOM


Qreck

Bearbeiten

Qreck 2



Qreck
Infos
Spezies:

Sciontes/Destructaner

Geschlecht:

männlich

Sonstiges
Besondere Merkmale:

Kreuzung zweier Spezii

Zustand:

Am Leben

Name: Qreck

Spezies: Sciontes/Destructaner

Waffen: Nakampfwaffen, Raketenwerfer

Zugehörigkeit: Bund der Dämonen

Merkmale: Kreuzung zweier Spezii



ACHTUNG SPOILER: Dieser Artikel erhält Informationen über die Geschichte Mein Schicksal, die noch nicht aufgeschrieben/veröffentlicht wurden!!


Abstammung & Geschichte vor "Mein Schicksal"

Qreck wurde kurz vor dem Sturz der Destructaner geboren. Sein Vater war ein berühmter Destructanischer Kriegsherr und seine Mutter war dessen Sciontes-Sklavin. Da sein Vater dachte, ein Sohn würde ihn nur behindern, hat er Qreck ausgesetzt. Er musste sich alleine durchschlagen, bis er im jungen Alter von 57 Jahren die 2 Jahre junge Halb-Tarnotiver/Halb-Dekaruut Parla entdeckte, die bei ihren Eltern in einer großen Villa lebte.
Er tötete ihre Eltern, übernahm die Villa und zog das junge Mädchen auf. Als sie erwachsen war, gründete er mit ihr zusammen den Bund der Dämonen.
Von seinen Eltern hat Qreck nie wieder etwas geört, allerdings sind sie ihm auch egal.

Rolle in "Mein Schicksal"

Qreck begegnet Lev, Yezka und Essandra auf Grieda, wo er Leviathan überzeugen kann, sich dem und der Dämonen, einer Vereinigung aller Kreuzungen, anzuschließen. Er überredet Leviathan auch, mithilfe der übersinnlichen Fähigkeiten seiner Ehefrau Parla, sein Schicksal herauszufinden. Danach trennen sich die Wege der beiden allerdings wieder.

Familie

Eltern
Qrecks Mutter war Tänzerin in der Festung seines Vaters, was dazu führte, dass sein Vater sich in sie verliebte. Seine Mutetr erwiderte die Liebe nicht, musste aber aufgrund ihres Sklavinnenstatus gehorchen, weshalb kurz darauf Qreck geboren wurde.

Restliche Familie
Qreck hat keine leiblichen Kinder, jedoch hat er das Kreuzungsmädchen Parla "adoptiert" und sie später geheiratet. Obwohl er sich Kinder wünscht, ist sie dagegen, da sie Angst hat, was entstehen würde, wenn zwei verschiedene Kreuzungen Kinder miteinander hätten.