FANDOM


PrologBearbeiten

Die Cryoner hätten sich einen besseren Tag nicht wünschen können. Die Sonnen schienen, es regnete nirgends, die Kinder konnten an den Meeren, See und Flüssen schwimmen. Die meisten alten, die durch biologische veränderung nicht durch Altern sterben können, sagten "Der Tag ist zu gut" - und das war er.

Urplötzlich erschütterte ein gewaltiger Knall den ganzen Planeten. Alles Wasser auf dem Planeten erhitzte sich binnen Sekunden auf mehrere hundert Grad - alle Lebewesen, die im Wasser waren, wurden gekocht. Alle Boote, die auf dem Wasser schwammen, gingen glühend unter. Schreiende Frauen und selbstlose Männer rannten herum, und versuchten, zu retten was zu retten ist. Nach wenigen Minuten waren alle Ozeane verdampft, das Beben der Erde hörte auf.

Aus dem Geschrei wurde verwunderung über das Austrocknen der Meere und das Sterben tausender Cryoner. Wie aus dem Nicht begann der ganze Planet wieder zu Beben, aus den Ausgetrockneten Grund der Meere schoss flüssiges Eisen und Erde. Wo vor wenigen Minuten noch ein normaler, blau schimmernder Ozean war, ist jetzt ein Meer aus Lava.

Die Küstenregionen brachen in die Lava. Hunderte und aberhunderte Kilometer² versanken in dem flüssigen Feuer. Wellen schlugen über das Land und verbrannten Feld, Gras und Stadt - es war die Apokalypse.

Der Senat von Cryos musste schnell eine möglichkeit finden, das Volk zu retten, denn der Flammenmeeresspiegel stieg durch die schmelzenden Küsten stetig an. Was sollten sie tun? Sie entschieden sich auf etwas nicht sehr selbsloses. Die Reichen und Wohllebenden sollten auf kleine Kolonien auf die Monde Cryos versetzt werden, während die Armen in der "Hölle" schmoren.

Innerhalb weniger Wochen wurde aus dem großen, fortschrittlichen Planeten eine Zwergsonne. Meteorologen sagten, dass die Monde nicht sicher sein, da Cryos selbst in einem halben Jahr in eine Supernova aufgehen wird. Was sollten sie nun tun?

Im Umkreis von 2 Lichtjahren gab es kein einziges Planetensystem, dass den Ansprüchen der Cryonischen Spezies nur annähernd entspricht. Doch die fortgeschrittenen Cryoner kannten noch eine möglichkeit. Eine möglichkeit, die der Galaktische Senat verbietet. Eine möglichkeit, mit der sie den Zorn der Galaxis auf sich ziehen würden. Aber eine möglichkeit, zu überleben: Ein Biologischer Krieg...

Die Wissenschaftler entwickelten Raumschiffe, mit denen sie Stücke aus Planeten entfernen können und für ihren neuen nutzen können. Dabei wird aus den Planeten, die die Fruchtbarste Erde haben, mit Biologisch-Technischen Bohrern Stücke entnommen und zu einer Zwergsonne gebracht, auf der diese Stück verbunden werden und ein künstlicher Planet entsteht. Der "Spenderplanet" wird mit einer wahrscheinlichkeit von 99% zerstört.